Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.
Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.

 

Studienseminar Leer für das

Lehramt an Gymnasien

Bürgerm.-Ehrlenholtz-Str. 15

26789 Leer (Ostfriesland)

Tel. (0491) 4545228-0

Fax (0491) 4545228-7

E-Mail (allgemein):

Poststelle@seminar-ler-lgym.Niedersachsen.de

 

E-Mail-Bereitschaft Seminarleitung:

bereitschaft (at) studienseminar-leer.de

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag:

8.00 - 16.15 Uhr

 

Freitag:

8.00 - 12.00 Uhr

 

In den nieders. Schulferien:

08.00 - 12.00 Uhr

Zur internen Arbeitsplattform
Zur internen Arbeitsplattform

Von Poesie, Pop-up-Büchern und „Kino im Klassenzimmer“

„Unterricht heute – neue Medien, neue Themen, neue Texte“, lautete das Motto des 29. Studientags der Ems-Dollart-Region (EDR). Mehr als 100 Lehrkräfte und Pädagogen nahmen heute an der Veranstaltung im Gymnasium Papenburg teil, darunter auch das Fachseminar Niederländisch des Studienseminars Leer.

Droht der Tod des traditionellen Buchs? Jan Standke jedenfalls plädiert fürs "Wischen" und "Blättern".  Foto: Ulrichs
Droht der Tod des traditionellen Buchs? Jan Standke jedenfalls plädiert fürs "Wischen" und "Blättern". Foto: Ulrichs

Welche Auswirkungen die fortschreitende Digitalisierung auf den Unterricht hat, wurde in unterschiedlichen Vorträgen und Workshops erörtert, darunter im Beitrag von Jan Standke von der TU Braunschweig zum Thema: „Wischen oder Blättern? Literarisches Lernen und Materialität der Literatur im digitalen Zeitalter.“ Dabei stellte er auch Pop-up-Bücher vor, die besonders jüngere Leser für das traditionelle Buch und das Lesen insgesamt motivieren können.

Vielfältige Anregungen für den eigenen Unterricht standen in den Workshops am Nachmittag auf dem Programm, etwa zu den Themen „Mit Poesie und Liedern Niederländisch lernen“, „Kino im Klassenzimmer“ und „Förderung von Schüleraustauschprojekten“. (UL)