Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.
Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.

Studienseminar Leer

Bürgerm.-Ehrlenholtz-Str. 15

26789 Leer (Ostfriesland)

Tel. 0491-71730

Fax  0491-72031

E-Mail:

leitung@studienseminar-leer.de

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag:

08.00 - 17.00 Uhr

 

Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

 

In den nieders. Schulferien ist die Verwaltung von 8.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Zur internen Arbeitsplattform
Zur internen Arbeitsplattform

"Wohl unserer Kinder und unserer Zukunft liegt in Ihren Händen"

Präsidentin des Landgerichtes Aurich begrüßt die neuen Auszubildenden des Studienseminars Leer

"Es gilt, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind", sagt Frauke Seewald bei der Begrüßung der neu eingestellten Referendarinnen und Referendare. Foto: Ulrichs
"Es gilt, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind", sagt Frauke Seewald bei der Begrüßung der neu eingestellten Referendarinnen und Referendare. Foto: Ulrichs

 

29 Studienreferendarinnen und -referendare verstärken ab heute die Gymnasien und Gesamtschulen in Ostfriesland und den angrenzenden Regionen. „In Ihre Hände wird das Wohl unserer Kinder und somit das unserer Zukunft gelegt“, sagte Frauke Seewald bei der offiziellen Begrüßungsfeier. Als Repräsentantin der Region hieß die Präsidentin des Landgerichts Aurich die angehenden Lehrkräfte gestern am Studienseminar in Leer willkommen.

 

Als wichtige Aufgabe von Lehrkräften hob die 54-Jährige die Wertevermittlung hervor: „Es gilt, den Schülerinnen und Schülern zu vermitteln, dass sie Teil einer Gemeinschaft sind.“ Akzeptanz und Toleranz müssten früh gelegt werden, dabei komme Lehrkräften eine große Bedeutung zu.

 

Der Vorbereitungsdienst im Justiz- und Schulwesen sei nur zum Teil miteinander vergleichbar. „Sie werden gleich ins kalte Wasser geworfen“, sagte Seewald den Studienreferendaren mit Blick auf deren sofortigen eigenverantwortlichen Unterrichtseinsatz. „Da haben es unsere Referendare besser.“

 

Seewald warb in der Begrüßungsveranstaltung für einen Verbleib der Referendarinnen und Referendare in Ostfriesland nach dem Vorbereitungsdienst. An Beispielen zeigte die gebürtige Ostfriesin auf, dass die Region landschaftlich und kulturell viel zu bieten habe. Humorvoll stellte sie Traditionen vor. „Wenn sie zum Tee eingeladen werden, haben Sie gewonnen.“ (UL)