Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.
Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.

Studienseminar Leer für das

Lehramt an Gymnasien

Bürgerm.-Ehrlenholtz-Str. 15

26789 Leer (Ostfriesland)

Tel. (0491) 4545228-0

Fax (0491) 4545228-7

E-Mail:

Poststelle@seminar-ler-lgym.Niedersachsen.de

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag:

08.00 - 17.00 Uhr

 

Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

 

In den nieders. Schulferien ist die Verwaltung von 8.00 bis 12.00 Uhr besetzt.

Zur internen Arbeitsplattform
Zur internen Arbeitsplattform

Einblick in eine "andere" Schule - Referendare besuchten IGS Aurich-West

Kurs 09-14 am Nachmittag in der Ostfriesischen Landschaft zu Gast

Die Klasse 8 c belgeitete die Referendarinnen und Referendare des Studienseminars Leer.
Die Klasse 8 c belgeitete die Referendarinnen und Referendare des Studienseminars Leer.

Was macht eine Integrierte Gesamtschule aus? Diese Frage stand im Zentrum eines Besuches des Studienseminars Leer an der IGS Aurich-West. 30 Referendarinnen und Referendare des Kurses 02-14 informierten sich heute über Ziele, Konzept und Unterrichtsorganisation der Auricher Gesamtschule.

 

Die Schulleitungsmitglieder Wolfgang Tiffert, Doris Stickel und Volker Rudolph gingen in ihren Beiträgen vor allem auf die Besonderheiten der Schulform und der Schule ein, darunter die äußere und innere Leistungsdifferenzierung, die Leistungsbewertung in Form von Lernentwicklungsberichten, die Jahrgangsstruktur und das vom Gymnasium zum Teil abweichende Fächer- und Übungsstundenangebot.

 

Begleitet von Scouts der Klasse 8 c besuchten die angehenden Gymnasiallehrkräfte Unterrichtsstunden und Workshops. Besonderes Interesse galt dabei dem Umgang mit den heterogenen Lerngruppen und der Inklusion. Der IGS-Besuch endete mit einer Reflexionsrunde zur Schule und zum beobachteten Unterricht. Aber auch Fragen zur Rolle der Lehrkraft an einer Gesamtschule - an der IGS Aurich-West arbeiten rund 90 Gymnasiallehrkräfte und 60 Grund-, Haupt- und Realschullehrer - wurden thematisiert.

 

Die Referendare dankten den Organisatoren, aber auch den IGS-Lehrkräften für die Bereitschaft, ihnen einen Einblick in eine „andere“ Schule und ihren Unterricht zu geben. Dies sei nicht selbstverständlich. Ein besonders Lob ging auch an die 8 c für die ausgezeichnete Unterstützung.


Die Exkursion führte die Referendare nach der Mittagspause zur Ostfriesischen Landschaft. Der Leiter der Landschaftsbibliothek, Dr. Paul Weßels, und die Leiterin des Regionalen Pädagogischen Zentrums (RPZ), Dr. Birgitta Kasper-Heuermann, begrüßten den Kurs mit einer Teezeremonie und stellten die beiden Einrichtungen vor. Viele Referendarinnen und Referendare nutzten die Gelegenheit, Unterrichtsmaterial und Fachliteratur ihrer Unterrichtsfächer zu sichten und auszuleihen. (Stefan Ulrichs)