Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.
Seit 2009 befindet sich das Studienseminar im City-Haus in der Leeraner Innenstadt.

Studienseminar Leer

Bürgerm.-Ehrlenholtz-Str. 15

26789 Leer (Ostfriesland)

Tel. 0491-71730

Fax  0491-72031

E-Mail:

leitung@studienseminar-leer.de

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag:

08.00 - 17.00 Uhr

 

Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

 

In den nieders. Schulferien ist die Verwaltung von 8.00 bis 13.00 Uhr besetzt.

Zur internen Arbeitsplattform
Zur internen Arbeitsplattform

Studienseminar Leer begrüßt 33 neue Referendarinnen und Referendare

Kompakttage zur Vorbereitung auf die ersten Unterrichtsstunden / Besuch in der Kunsthalle in Emden

Dr. Frank Schmidt, wissenschaftlicher Direktor der Kunsthalle Emden, begrüßt die neuen Referendarinnen und Referendare.
Dr. Frank Schmidt, wissenschaftlicher Direktor der Kunsthalle Emden, begrüßt die neuen Referendarinnen und Referendare.

Das Studienseminar Leer hat 33 neue Referendarinnen und Referendare aufgenommen, 14 mehr als zum Sommertermin 2013. Die angehenden Gymnasiallehrkräfte, die aus unterschiedlichen Bundesländern stammen, werden ab dem 2. Schulhalbjahr an den Gymnasien und Gesamtschulen in der Region unterrichten.

In einem 10-tägigen Kompaktkurs werden sie auf ihren Einsatz an den Ausbildungsschulen vorbereitet. Auf dem Programm standen und stehen unter anderem Seminarveranstaltungen zur Unterrichtsplanung, zur Übernahme einer neuen Klasse, zum Dienstrecht, zur Kommunikation, zum Klassenraummanagement, zur Medienkompetenz und zu Unterstützungsmöglichkeiten der Schulpsychologie.

Klaus Eilert, Dezernent in der Regionabteilung Osnabrück der Niedersächsischen Landesschulbehörde, stellte ie vielfältigen Aufgaben seiner Behörde vor und informierte den neuen Kurs über das Einstellungsverfahren zum Ende des Vorbereitungsdienst.

Heute wurden die neuen Referendare in der Kunsthalle Emden empfangen. Dr. Frank Schmidt, wissenschaftlicher Direktor des renommierten Museums, begrüßte die angehenden Lehrkräfte und stellte die Kunsthalle, ihre Sammlungen und die Angebote des Hauses näher vor.

In den kommenden 18 Monaten werden die Referendare im Leeraner Seminar und an den Gymnasien und Gesamtschulen vor allem in Ostfriesland, aber auch  in Teilen des Emslandes und des Ammerlandes ausgebildet. (UL)

Die ersten Tage am Studienseminar Leer in Bildern

Ausbildungsschulen

Die 33 Referendare wurden den Gymnasien in Leer (7 Referendare), Emden (5), Aurich (4), Norden (4), Rhauderfehn (4), Friesoythe (3), Papenburg (2), Westerstede (2) sowie den Gesamtschulen in Aurich und Veenhusen (je 1) zugewiesen.